Tagebuch Grün macht Schule - Teil 2

1. Pause

 

Es wurden ganz viele Löcher in die Erde gegraben und
Stämme reingeschoben, es wird also auf jeden Fall ein
Balancierspiel.
Die Löcher haben Mitschüler aus der Klasse 5a gegraben,
mit Spaten und Schaufel. Die Balken werden mit
Klebestreifen abgeklebt, damit - wenn man malt - man
am Ende einfach die Streifen abzieht: Es ist dann ganz
ordentlich. Es werden ungefähr 30 Meter zum Balancieren!
Und die Kinder können gleichzeitig sich drauf setzen, wenn
ihnen was passiert ist.

Interview mit Schülern aus der Klasse 5a

Frage:
„Wird sonst noch etwas auf dem Hof gemacht?“
Antwort:
„Ja, wahrscheinlich pflanzen wir am Rondell neue Blumen!“

Zwischen der 1. und der 2. Pause

Die Schüler aus der 5a machen die Beete am Rand ordentlich
und holen z.B. die kaputten Pflanzen raus oder schmeißen
den Müll in die Eimer, die sie mitgebracht haben

Zwei Bauarbeiter schleifen mit einer Schleifmaschine die
Balken gerade, und danach legen sie die Baumstämme auf
die Holzpfähle und schrauben sie mit ca. 30 cm langen
Schrauben fest.

Nach der Schule

Das Rondell ist abgesperrt.
Vermutung: Da wird neu gepflanzt - wie schon im Interview
gesagt.