Der Rückblick auf das Schuljahr 2017/2018

Wir haben die Kinder unterrichtet.

Die im April erfolgte Schulinspektion hat folgende Stärken unserer Arbeit benannt:

lernförderliches Schul- und Unterrichtsklima

Förderung der Sozial- und Methodenkompetenzen

Individualisierung der Lernprozesse, insbesondere in der Schulanfangsphase

Umsetzung vielfältiger Sprachfördermaßnahmen

breit gefächerte und auf die Interessen der Schülerinnen und Schüler abgestimmte  Angebote im Ganztag 

Regelmäßig stattfindende Aktivitäten im Schuljahr

 
1. Halbjahr 2017/2018

  • Begrüßung der SchulanfängerInnen durch die dritten Klassen
  • Konfliktlotsenausbildung

  • Schülerlotsenausbildung

  • Besuch des Schulzahnarztes

  • Sockeltrainingstage zum Methoden-, Kommunikations- oder Teamtraining in allen Klassen

  • Spendenlauf

  • Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

  • Tischtennis - Rundlauf für die Kinder vierten bis sechsten Klassen

  • Weihnachtssingen in der Aula für die Kinder bis zur dritten Klasse

  • Fußballturnier der Jungen und Mädchen 5. und 6. Klassen

2. Halbjahr 2017/2018

  • Faschingsfeiern in vielen Klassen
  • Bundesjugendspiele Turnen

  • Lesefest

  • Teilnahme am Känguru – Wettbewerb in Mathematik

  • Teilnahme an Sportwettkämpfen (Fußball, Laufen, Streetball, Schwimmen)

  • Fußballturnier der 4. Klassen für Mädchen und Jungen

  • Hoffest

  • Durchführung der Bundesjugendspiele Leichtathletik

  • Verabschiedung der 6. Klassen durch die 5. Klassen

  • Leichtathletik
  • Verabschiedung der 6. Klassen durch die 5. Klassen

Neu im Schuljahr 2017 /18 installiert

  • die schulnahe Beratung durch das SiBuZ

  • die Beteiligung am Sinusprogramm im Fachbereich Mathematik

  • die Leseprofis

Musische Darbietungen

  • das „Grusical“ der Klasse 3c

  • diverse Theaterspielsequenzen in vielen Klassen

  • Auftritt der Lehrerband auf der Schulparty und dem Musikabend

  • das Singspiel „Die Bunten“ der Klassen A8 und 4c

  • ein umfangreiches Bühnenprogramm zum Hoffest

  • vielseitige Auftritte vieler Klassen mit Liedern und Tänzen beim Musikabend

  • das Theaterstück „Handykäppi“ der Klasse 5c  

Sportliche Aktivitäten

  • Im Oktober fand der Spendenlauf mit großer Beteiligung statt 

  • Teilnahme am Crosslauf des Vattenfall – Cups

  • Tischtennis – Rundlauf – Turnier im November

  • Fußballturnier der Mädchen und Jungen der fünften und sechsten Klassen im Januar, sowie das der vierten Klassen

  • Teilnahme der Jungenfußballmannshaft am Drumbo – Cup im Februar

  • Durchführung des Wettbewerbs „Bundesjugendspiele Turnen“

  • Teilnahme am Schwimmwettkampf der 3. Klassen im Mai

  • Teilnahme der Mädchenfußballmannschaft an zwei Scoccer – Turnieren

  • Teilnahme an einem Indoor- und einem Outdoor-Streetballturnier

  • Durchführung der Bundesjugendspiele in der Leichathletik

 

Es wurden auch wieder Arbeitsgemeinschaften im Sport angeboten.

Dies waren im Schuljahr 2017/18

von schulscher Seite:                                            Abenteuerturnen, Streetball, Fußball

von der Ergänzenden Betreuung:       Artistik, Bewegungsspiele, Tanz, Fußball, Yoga

In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde in Berlin:                 Hockey und Capoeira

  Den Unterricht ergänzende und außerunterrichtliche Aktivitäten

  • Diverse Projekte / Workshops in den Klassen zu verschiedenen Themenbereichen

  • Erneute und erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“ unter Leitung von Herrn Lauterbach

  • 118 Ausflüge und Unterrichtsgänge

  • Klassenfahrten

  • Arbeitsgemeinschaften im Angebot von

der Schule: Konfliktlotsen, Keramik, Film, Calliope, Schreibwerkstatt, sowie die Sportangebote

und der Ergänzender Betreuung: kreatives Schreiben, Bücherei, Schülerzeitung, Filzen,   sowie die Sportangebote

        Angebote in Zusammenarbeit mit der Ergänzenden Betreuung

        (dem Hort) des Nachbarschaftshauses Urbanstraße -

wir blicken mittlerweile auf 12 Jahre erfolgreiche Kooperation zurück!

Neben der Organisation des Ganztages und der Betreuung der Kinder in der unterrichtsfreien Zeit und Begleitung im Unterricht unterstützen und ergänzen die MitarbeiterInnen der ergänzenden Betreuung auf vielfältige Weise den Schulbetrieb:

  • die Schulsozialarbeiterinnen

  • die Artisten

  • die Lerninsel

  • diverse Arbeitsgemeinschaften

  • der Lebenspraktische Unterricht

  • die Schulbücherei, geleitet von Frau Lehmbruck, die in diesem Jahr das 10Jährige Bestehen feierte

  • Lesezeiten für alle Klassen,

  • Bücherei AG

  • Bilderbuchkino

  • Herausgabe einer Schülerzeitung

Im Rahmen des Bonusprogramms arbeiten wir im Bereich der Lernförderung und

Unterrichtsbegleitung für hauptsächlich die dritten Klassen zusammen.

Förderung der SchülerInnen

Auch mit Unterstützung durch die schulnahe Beratung des SIBUZ, haben wir versucht, die Förderangebote , die von LehrerInnen und ErzieherInen und zusätzlichem pädagogischem Personal , das aus dem Bonusprogramm und dem Verfügungsfonds finanziert wird, noch enger abzustimmen und zu verzahnen.

Es gibt zusätzlich zum Förderunterricht und dem LRS- Angebot der Schule folgende Angebote:

  • Sprachförderung

  • Lernförderung

  • Lerninsel

  • Dyskalkulie

  • LRS

  • Schulbasierte Ergotherapie

Arbeit neben der Unterrichtsarbeit

  • Beschäftigung mit dem Neuen Rahmenplans / Erarbeitung des Schulinternen Curriculums

  • Besuch von Fortbildungsveranstaltungen

  • Mitarbeit in Arbeits- und Vorbereitungsgruppen

  • Auseinandersetzung mit der Schulinspektion und der Mitarbeiterbefragung durch die Senatsverwaltung

  • Initiierung, Begleitung und Betreuung von Projekten

  • Führen zahlreicher Gespräche

  • Verfassen diverser Schriftstücke und Berichte

  • Ausbildung von LehramtsanwärterInnen

  • Betreuung von StudentInnen im Orientierungs- oder Unterrichtspraktikum

Die zielgerichtete, arbeitsteilige und disziplinierte Arbeit in Konferenzen und diversen Arbeitsgruppen ermöglichte uns die Verständigung über wesentliche Inhalte unserer Arbeit.

 Unterstützung von außen

  • Sprachunterricht durch eine Lehrerin des türkischen Konsulat

  • Lesepaten – gefördert durch das Bildungsnetzwerk Bildung des VBKI

  • Arbeitsgemeinschaften Capoeira und Hockey, angeboten von der TiB

  • Schulbasierte Ergotherapie

  • Lernförderung

 Unterstützung durch Eltern

 

  Der GEV – Vorstand hat sich sehr aktiv engagiert und viele Themen in der

  Elternschaft kommuniziert:

  • Spendenlauf

  • Verkehrserziehung, Projekt „Sicher zur Schule“

  • Information zu den Übergängen in die dritte Klasse und zur Oberschule

  • Unterstützung durch Nachfragen bei den Verantwortlichen bezüglich Turnhalle, Treppe am Vorderhaus, Schulhof…

  • Information der Eltern im Elterncafé

  • Organisation der fünften Schulparty im Nachbarschaftshaus

  • Bau des dritten Hochbeetes

  • Organisation des Hoffestes

  • Engagement zu diversen klasseninternen Themen und Aktivitäten

 

 Wichtige Themen im neuen Schuljahr

  Wie auch in den letzten Jahren:

  • Gestaltung des Unterrichts im Rahmen weiterhin knapper Personal-, Stunden- und Raumkapazitäten

  • Gestaltung und Begleitung des Wandels im Personalbereich

  • Fortsetzung der Arbeit am SchiC / Sicherung unserer Arbeitsergebnisse

  • Mitarbeit der Eltern für Aktivitäten wie „Schulhofverschönerung, Hoffest, Aktivitäten im Rahmen des Fördervereins, Nachfragen beim Schulträger zu schulischen Belangen“ unterstützen

  • Weitere Auseinandersetzung mit dem Thema „Inklusion“ und die weitere Betrachtung der bestehenden Unterstützungssysteme, ggf. deren Ergänzung/ Änderung der Organisation

  • Humor und Optimismus, soweit noch nicht vorhanden, entwickeln und behalten

  • Veranstaltungskalender erhalten , „be“ „hüten“ unserer Aktivitäten